Paket-Eröffnung
Download Center
Anfrage und Formulare
Info
Invest
Go Banking
Datum des Artikels: 01-01-2015

Johann Heinrich Pestalozzi - Erziehung zur Freiheit


Johann Heinrich Pestalozzi - Erziehung zur Freiheit

Johann Heinrich Pestalozzi (1746-1827), berühmter Schweizer Erzieher und Pädagogen, kam als Sohn des Chirurgen Johann Baptist Pestalozzi und von Susanna Hotz in Zürich zur Welt. Der italienische Familienname stammt von einem Vorfahren des Vaters, der im 16. Jahrhundert die damals unter der Herrschaft der Drei Bünde stehende Provinz Sondrio verliess, um nach Zürich zu gehen.

In der Limmatstadt besuchte Pestalozzi die Schule und studierte später zunächst Theologie und danach Jurisprudenz am Collegium Carolinum, einem Vorläufer der Universität Zürich.

Pestalozzi ist bekannt als Erzieher und Reformator des Schweizer Schulsystems, interessierte sich aber auch für die Philosophie. Im Laufe seiner verschiedenen Erfahrungen als Erzieher verfasste er zahlreiche Werke, in denen er seine persönliche Erfahrung mit den verschiedenen von ihm entwickelten Erziehungsmethoden festhielt.
Er führte das Konzept der Herzensbildung ein, das durch seine Dreiteilung “Kopf, Herz und Hand” bekannt wurde.

Auch heute noch dient Pestalozzi Wissenschaftlern und Lehrern als wichtige Inspirationsquelle, greifen diese doch nach wie vor auf Pestalozzis Konzepte und die Beispiele aus seiner Erfahrung zurück. Pestalozzis zahlreiche Werke sind nicht nur im Bereich der Bildung von grossem Wert, sondern stellen darüber hinaus auch grundlegende Elemente für die komplexe, sich ständig wandelnde Wissenschaft der Pädagogik dar.



Media
Erkunden Sie die anderen Bereiche des Media Centers BPS (SUISSE).

Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Unser Call Center steht Ihnen Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:30 Uhr unter der Gratisnummer 00800 800 767 76 zur Verfügung.

Alternativ können Sie gern auch unser Kontaktformular verwenden.


Cookie Policy

Diese Webseite verwendet technische Cookies zu statistischen und Marketingzwecken.

Indem Sie mit der Navigation weiterfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um mehr zu erfahren, lesen Sie unsere Cookie Policy oder klicken Sie hier um das Fenster zu schliessen.